Zittauer Gebirge, Wandern, Zittau, Urlaub, Hotel, Ferienwohnung, Radwandern, Umgebindehaus

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Zittauer Stadtentwicklungsgesellschaft mbH Geschäftsbereich Tourismuszentrums Naturpark Zittauer Gebirge für die Vermittlung von Stadtführungen / Reiseleitungen

  • Das Tourismuszentrum Naturpark Zittauer Gebirge vermittelt Stadtführungen / Reiseleitungen an interessierte Einzelgäste und Reisegruppen.Die folgenden Bedingungen sind Bestandteil des zwischen dem Besteller einer Stadtführung / Reiseleitung (im folgenden Besteller genannt) und des Tourismuszentrums (nachfolgend TZ genannt) geschlossenen Vertrages.Sie werden vom Besteller und dem TZ mit Auftragserteilung anerkannt. Erhält der Besteller von diesen Bedingungen erst nach der Auftragserteilung Kenntnis, erkennt er sie an, wenn er nicht unverzüglich nach Bekanntwerden schriftlich widerspricht.
  • Die Honorare für Führungen des Tourismuszentrums betragen:

Gruppenführungen

  •  Stadtführungen ohne Eintritt 55,00 € + 3,00 €
  • Stadtführungen mit Eintritt 70,00 € + 4,00 €
  • Pro jede halbe Stunde zusätzlich, 10,00 €
    (abhängig von der Gruppenbestellung mit Zusatzwünschen)

Gruppen (Kinder)

  • bis 20 Pers. 40,00 + 2,00 €

Fremdsprachenzuschlag

  • 20,00 €

    Alle Preisangaben in Brutto.

  • Die Honorare für Reiseleitungen des Tourismuszentrums betragen:

    Reiseleitungen 3-5 Std. 120,00 €

    Reiseleitungen 6-8 Std. 180,00 €

    jede angefangene halbe Stunde zusätzlich 10,00 €

    Alle Preisangaben in Brutto.

    Die Honorare enthalten keine Eintritte für Museen, Kirchen, Aussichtstürme usw.
    Sofern der Besuch einer solchen Einrichtung innerhalb der Führung vorgesehen ist, ist der Eintritt zuzüglich zu entrichten.

    Sonderführungen (in Einrichtungen/Stadtführungen) innerhalb der Reiseleitung sind Zusatzkosten.

 

  • Die Teilnehmerhöchstzahl beträgt 30 Personen pro Gruppe.
  • Der Zeitraum für die Berechnung des Honorars beginnt mit dem Eintreffen der zu führenden Personen oder Gruppe, spätestens jedoch zum vereinbarten Zeitpunkt des Beginns der Führung / Reiseleitung.
  • Der Gästeführer ist verpflichtet, eine Wartezeit von 30 Minuten ab dem vereinbarten Zeitpunkt des Beginns der Führung einzuhalten. Nach Ablauf dieser Zeit steht es ihm frei, weiter zu warten oder die Gruppe als nicht gekommen zu betrachten. (siehe Ziffer 7)
  • Bei verspätetem Eintreffen der zu führenden Gäste muss zwischen diesen und dem Gästeführer / Reiseleiter vereinbart werden, ob die Führung entsprechend verkürzt oder ob – falls der Gästeführer nicht anderen Verpflichtungen nachkommen muss – die ursprünglich vereinbarte Dauer der Führung eingehalten werden soll. Im letzten Fall wird das Honorar nach dem Zeitraum berechnet, der sich aus der Wartezeit und der tatsächlichen Dauer der Führung zusammensetzt.
  • Wird eine bestellte Führung bzw. Reiseleitung nicht in Anspruch genommen, oder die Anzahl der pro Führung bestellten Gästeführer reduziert, ohne dass mindestens 48 Stunden vorher eine Abbestellung im TZ erfolgte, wird das vereinbarte Honorar in voller Höhe berechnet.
  • Soweit nichts anderes vereinbart wurde, wird das Führungshonorar unmittelbar nach der Führung vom Besteller oder dessen Beauftragten direkt und in bar an den Stadtführer / Reiseleiter ausgezahlt.

Zittauer Gebirge, Tourismus Sachsen


Tourismuszentrum Naturpark Zittauer Gebirge
Markt 1 | 02763 Zittau | Tel: +49 (0) 3583 - 752-200 | Fax: +49 (0) 35 83 - 752161
tourismuszentrum@zittauer-gebirge.com