Fastentücher, Zittauer Schmalspurbahn, Burg Oybin, Kloster, Umgebindehäuser, Schmetterlingshaus
Fastentücher, Zittauer Schmalspurbahn, Burg Oybin, Kloster, Umgebindehäuser, Schmetterlingshaus
Fastentücher, Zittauer Schmalspurbahn, Burg Oybin, Kloster, Umgebindehäuser, Schmetterlingshaus
Fastentücher, Zittauer Schmalspurbahn, Burg Oybin, Kloster, Umgebindehäuser, Schmetterlingshaus

Fastentücher, Zittauer Schmalspurbahn, Burg Oybin, Kloster, Umgebindehäuser, Schmetterlingshaus

 


Schlauchboottouren Engemann

Neißetalweg 5
02788 Hirschfelde
Tel.: 035843 25438
info@engemanns.net
www.engemanns.net

Schlauchboot-Touren

Nicht weit von der Stadt Zittau entfernt befindet sich das romantische Neißetal. In Hirschfelde-Rosenthal beginnend, schlängelt sich der Fluss auf einigen Kilometern inmitten beidseitiger Anhöhen bis an die Stadt Ostritz. Den malerischen Abschnitt der Neiße kann man bei einer stillen Flusstour mit dem Schlauchboot am besten auf sich wirken lassen. Der einzigartig inmitten Natur und Geschichte dahinziehende Flusslauf bringt Sie in etwa zweieinhalb Stunden bis zum Ostritzer Kloster St. Marienthal. Für alle Altersgruppen eignet sich die Tour. Mit 17 Booten kann auch den Erfordernissen größere Reisegruppen entsprochen werden. Entspannter Rücktransport im Fahrzeug, Wanderung oder Radtour – für die Rückkehr nach Rosenthal bieten sich einige Möglichkeiten. Ebenso ist das Fortsetzen einer Radtour ab Ostritz möglich. Hierfür kann der Transport der Fahrräder bis Ostritz eingerichtet werden.

Für den kleinen Imbiss oder die gastronomische Rundumversorgung sorgen in Hirschfelde-Rosenthal „Engemanns“ mit familiär geführter Fleischerei und dem Veranstaltungshaus „Alte Wäscherei“. Beispielsweise steht auch dem anschließenden Grillabend am Neißeufer nichts im Weg.

 

Angebot „Rosenthaler Extratour“
Zuerst entdecken Sie „Das Geheimnis der unbekannten Fabrik“. Der geführte Rundgang erklärt verborgene Bauten einer Treibstoffproduktionsanlage und vermittelt historische Hintergründe des nicht mehr in Betrieb gegangenen Geheimprojektes vom Ende des 2. Weltkrieges. Nach tageszeitgemäßer, ordentlicher Stärkung können Sie auf einer Flusstour mit dem Schlauchboot den malerischsten Neiße-Abschnitt auf sich wirken lassen. Der einzigartig inmitten Natur und Geschichte dahinziehende Flusslauf bringt Sie bis zum Ostritzer Kloster St. Marienthal. Entspannter Transport, Wanderung oder Radtour – für die Rückkehr nach Rosenthal bieten sich einige Möglichkeiten, ganz nach Ihren Wünsch.

Termin:           März bis Oktober, nach Voranmeldung für Gruppen ab 5 Personen
Treffpunkt:     bei Engemann‘s in Hirschfelde-Rosenthal (kostenfreie Parkplätze)
Dauer:             ca. 5 Stunden

Zittauer Gebirge, Tourismus Sachsen


Tourismuszentrum Naturpark Zittauer Gebirge | 
Markt 1 | 02763 Zittau | Tel: +49 (0) 3583 - 752 200 | Fax: +49 (0) 35 83 - 75 21 61
tourismuszentrum@zittauer-gebirge.com

Zittauer Gebirge, Tourismus Sachsen
Zittauer Gebirge, Tourismus Sachsen